header_ci70c36s6

Vorsorgeuntersuchungen

Prävention und frühzeitige Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bleiben nach wie vor eine der größten Herausforderungen in den westlichen Industrieländern.

In Deutschland erleiden jährlich etwa 280.000 Menschen pro Jahr einen Herzinfarkt. Mehr als 59.000 überleben diesen nicht (GBE-Bund; 2010). Die Dunkelziffer ist groß, da viele Herzinfarkt-Patienten das Krankenhaus gar nicht erst erreichen.

Damit bleibt der Herzinfarkt weiterhin die Todesursache Nr. 1.  Der Schlaganfall ist mittlerweile die dritthäufigste Todesursache. Etwa 200.000 Menschen erleiden pro Jahr einen Schlaganfall. In 37% aller Fälle verläuft er tödlich. 70% der Überlebenden bleiben langfristig behindert.

Die Krankheiten entwickeln sich oft schleichend über Jahre. Zu Beginn bleibt die Krankheit vom Patienten oft lange unbemerkt. Auch später werden Warnsignale des Körpers oft nicht wahrgenommen oder einfach ignoriert.

Besonders unterschätzt wird das Risiko bei Frauen. Der Herzinfarkt gilt noch als „typische Männerkrankheit.“ Dabei bilden Frauen ab Anfang 40, mit Pille, Rauchen und Stressbelastung mittlerweile eine fast gleichbedeutende Risikogruppe wie die Männer zwischen 40 und 55 Jahren. Sie sind jedoch meistens uninformiert, schlecht beobachtet und sehen sich häufig selbst nicht als Opfer eines möglichen Herzinfarktes. Eine individuelle Vorsorgeuntersuchung kann Ihnen lebenswichtige Informationen über Ihren aktuellen Gesundheitszustand liefern.
Ziel ist die Früherkennung von Erkrankungen und eine individuelle Analyse der Risikofaktoren

  • Bluthochdruck
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Nikotinkonsum
  • Diabetes Mellitus
  • Familiäres Risiko
  • Negativer, psycho-sozialer Stress

um anschließend entsprechende, vermeidende Maßnahmen einzuleiten.

Grundlage einer solchen Vorsorgeuntersuchung bildet ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt. Anschließend erstellen wir Ihr individuelles Untersuchungsprofil. Neben der körperlichen Untersuchung werden Labordiagnostik, bildgebende Verfahren und Funktionsprüfungen durchgeführt (s. a. Leistungsspektrum).

Nach Abschluss aller Untersuchungen besprechen wir die Befundergebnisse mit Ihnen und bestimmen das weitere Behandlungsschema bzw. beraten Sie in Bezug auf evtl. erforderliche präventive Maßnahmen. Im Rahmen der weiteren Betreuung begleiten wir Sie gerne beim veränderten Umgang mit Ihren Risikofaktoren, damit Sie Ihre Gesundheit und Ihre Leistungsfähigkeit nachhaltig verbessern und erhalten können.


Vorsorgeuntersuchungen bei Mitarbeitern

Laut einer Studie der Kienbaum Management Consultants, die im Manager-Magazin vom 07.02.2003 veröffentlicht wurde, entstehen den deutschen Unternehmen durch krankheitsbedingte Fehlzeiten Kosten von etwa 44 Mrd. Euro pro Jahr mit steigender Tendenz.

Trotzdem gehören regelmäßige Check-ups in Deutschland noch lange nicht zum betrieblichen Alltag während sie in anderen Ländern von den Unternehmen gefördert werden. Hier sind entsprechende Vorsorgekonzepte längst wichtiger Bestandteil moderner Personalentwicklung. Man nutzt professionelle Vorsorgeuntersuchungen, um die Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Kreativität, positive Einstellung und Lebensqualität der Mitarbeiter zu fördern und zu nutzen.

Gerne stellen wir mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Vorsorge-Konzept für Ihre Mitarbeiter zusammen.