header_ci58c36s6

Langzeit-Blutdruck

Bei bekannter arterieller Hypertonie (Bluthochdruckerkrankung) oder labilen Formen dieser Erkrankung kann sowohl zur Erstdiagnostik, als auch zur Therapiekontrolle eine Bludruck-Langzeitmessung (ABDM = ambulantes Blutdruckmonitoring) durchgeführt werden. Entsprechende Ergebnisse können zielgerichtet in die Therapie einfließen und ggf. erforderliche Medikamente eingesetzt bzw. die aktuellen Dosierung überprüft und angepaßt werden.
Hierbei muß eine Manschette um den Oberarm gelegt werden, wie es von einer normalen Blutdruckmessung bekannt ist, die mit einem entsprechenden Registriergerät verbunden ist. In regelmäßigen zeitlichen Abständen werden über 24 Stunden die Blutdruckwerte registriert.

Das Gerät wird in unserer Praxis angelegt und am Folgetag nach der durchgeführten Untersuchung durch den Patienten abgegeben.

Wichtig ist hierbei, daß am Tage der Registrierung weitestgehend repräsentative Verhältnisse vorliegen, z.B. ein normaler Tagesverlauf, die Führung des Haushalts oder ggf. auch ein normaler Arbeitstag. Ein Protokoll über die verrichteten Tätigkeiten sollte durch den Patienten geführt werden.